proimporter - proimporter Release 22.7.0




Mit dem neuen Release 22.7.0 haben wir weitere Funktionsverbesserungen und Features im proimporter implementiert.

Hinweis: Für eine reibungslose Performance des proimporter empfehlen wir allen Kunden, die proimporter mit der Version 22.5.0 oder darunter nutzen, die Neuinstallation auf die Version 22.7.0.

Folgende Upgrades wurden vorgenommen:

 

 

 

 

 

New Features:

Bereitstellung eines Connection Managers (Mehrmandatenfähigkeit) für Admins:
Möglichkeit für Admins, die im proimporter verwendeten Konfigurationen via TemplateFile zu exportieren und zu importieren.
Admins können TemplateFiles in unterschiedliche proimporter Versionen einspielen. Die Konfiguration von Verbindungen (via Webservices und API) wird somit vereinfacht.

Mit Hilfe des Connection Managers können P6-Verbindungen entweder via API oder via Web Services konfiguriert werden. In den Connection Settings können Verbindungen hinzugefügt, gelöscht und bearbeitet werden. Auch der Import und Export von TemplateFiles ist hier möglich.

Dashboard Connection Manager

P6-Verbindungskonfiguration via API
Für die P6 Verbindungskonfiguration via API können im Feld „Database Instance Restriction“ zusätzlich Einschränkungen für den User Login auf bestimmte Datenbankinstanzen innerhalb einer BREBootstrap getroffen werden (z.B., Einschränkung des Zugriffs auf nur eine Datenbankinstanz durch Eintragung der Instanz-ID).

Folgende Informationen werden für die Konfiguration via API erfasst:

Connection Configuration API

P6-Verbindungskonfiguration via Web Services

Für die P6-Verbindung via Web Services werden folgende Informationen erfasst:

Connection Configuration Web Service

Login-Maske für den proimporter User

Der proimporter User sieht daraufhin in der Login-Maske welche Konfigurationen ihm zur Verfügung stehen und kann sich dementsprechen einloggen. Der Login erfolgt wir bisher durch die Eingabe des Oracle Primavera P6 Users mit Passwort. Die Login-Maske wurde durch ein Feld mit der Verbindungsauswahl ("Config") ergänzt.

 

Die Login-Maske für den User via API umfasst zusätzlich
die Verbindungsauswahl ("Config") und die P6-Instanz:

    

Die Login-Maske für den User via Web Service umfasst
die Verbindungsauswahl ("Config") und Cloud-URL:

Screenshot Login Maske API V002

   

Login Maske Web Service

 

Feature "Fortschrittsanzeige für Datenimport":
Die visuelle Anzeige des Datenimports wurde um einen Fortschrittsbalken erweitert. Nutzer können nun den Fortschritt und die Dauer eines Imports mit Hilfe dieser Anzeige verfolgen.

Anzeige Fortschrittsbalken Import Progress

Warnmeldung, wenn sich die Import Action von "Create" auf "Update" ändert (Projekt ID):
Es erscheint eine Warnmeldung, wenn nach Änderung der Projekt ID die Importaction eines Projekts von "Create" auf "Update" wechselt. Durch diesen zusätzlichen Sicherheitsmechanismus wird eine ungewollte Aktualisierung und Überschreibung von bereits vorhandenen Projekten verhindert und die Eindeutigkeit der Projekt ID beim Import gewährleistet.
Zusätzlich erscheint die Warnmeldung, wenn ohne entsprechende Zugriffsrechte versucht wird, das Update eines Projekts auf einen bestimmten EPS-Knoten durchzuführen.

Quick-Fixes:

Anzeige verwendeter Quick-Fixes im ImportLog:

Alle Quick-Fixes, die beim Import eines Projekts durchgeführt wurden, werden im ImportLog unter dem Tab "Used Quick-Fixes" festgehalten und können zur Dokumentation gespeicher werden.

Validierungsfunktion:

Erweiterung des Validierungschecks "Cost Account Namen":

Sollten Cost Account Namen zu lang sein oder Doppelungen beim Validierungscheck identifiziert werden, wird ein Quick-Fix für Cost Account Namen und IDs durchgeführt. Somit wird die Eindeutigkeit von Namen und IDs gesichert.

Bug-Fixes:

Bug-Fix: Verbesserung der Import Action für Cost Account Child Elemente:

Wird für Cost Accounts die Import Action "Ignore" gesetzt, werden auch alle darunterliegenden Elemente auf "Ignore" gesetzt.

 

Was kommt noch? Bleiben Sie über alle bevorstehenden neuen Features auf dem Laufenden - mit unserer proimporter Roadmap!

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten!
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen! Zur Kontaktaufnahme nutzen Sie gerne das Kontaktformular oder unsere Chatfunktion!
Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Leistungen und Services für Sie zu verbessern. Ihre Meinung ist sehr wichtig für uns – teilen Sie daher gerne Ihr Feedback mit uns und nehmen Sie an unserer kurzen Umfrage zum proimporter teil!


proimporter Webinar – jetzt Projektimporte noch einfacher gestalten!
In regelmäßigen Abständen bieten wir eine kostenlose Tool Demo (DE und EN) zum proimporter an. Die aktuellen Termine für das Webinar finden Sie hier.
Der nächste Termin:
Wann? 16.09.2022, 09:00-09:30 Uhr
Wo? Online
Sprache? Deutsch

Sicher, schneller, leichter – proimporter

Sie kennen den Austausch von Projektdaten im XER- und MPP-Format und die damit verbundenen Inkonsistenzen in Oracle Primavera P6? Sie wollen einen Import von korrupten und nicht relevanten Daten in Ihre Datenbank vermeiden und den Aufwand einer zeitaufwendigen Nachbereinigung reduzieren?

Mit dem proimporter bieten wir Ihnen die Lösung für schnelle, präzise und sichere XER und MPP Importe in Oracle Primavera P6 Datenbanken - direkt und ohne Umwege!

Anwendungsbereich

proimporter ist in verschiedenen Anwendungsfällen vielseitig einsetzbar

Konsortialpartner

Tauschen Sie reibungslos monatliche Terminupdates via XER- und MPP-Dateien mit Kunden und Lieferanten aus!

Administratoren

Migrieren Sie Daten und Projekte mühelos zwischen unterschiedlichen Primavera P6 Datenbanken!

P6 Neukunden

Überführen Sie bestehende Terminpläne von MS Project nach Oracle Primavera P6 und überbrücken Sie vorhandene Logikunterschiede!

Projektleiter und Terminplaner

Austausch von Terminplänen aus verschiedenen Leistungsbereichen eines Projekts im XER- oder MPP-Format und Konsolidierung der Projektdaten in Primavera P6.

Ihr Benefit

Steigerung der Datenqualität

Steigerung der Datenqualität

Überprüfung und individuelles Mapping der zu importierenden Daten
Kosteneinsparung

Kosteneinsparung

Vermeidung einer manuelle Nachbereinigung der Datenbank und keine Säuberung von korrupten Daten notwendig
Einsparung von Schulungsaufwand

Einsparung von Schulungsaufwand

Einfache Benutzeroberfläche für einen intuitiven Umgang mit dem Tool
Unproblematische Zusammenarbeit

Unproblematische Zusammenarbeit

Austausch von Daten zwischen Partnern, Lieferanten, Kunden und Primavera P6 Datenbanken
Import von Baselines

Import von Baselines

Baselines, die in P6 in Projekte umgewandelt wurden, können als Baselines in die Zieldatenbank importiert werden
Reibungslose Migration

Reibungslose Migration

Problemlose Überführung von Daten bei Umorganisation oder Tool-Rollout

proimporter Roadmap – Ausblick auf zukünftige Funktionserweiterungen

 

 Funktion im Tool implementiert
  Funktion in Planung

2. Quartal 2022

Erweiterung der Validierung von Activity Codes nach Quick-Fix-Funktion (nach Anwendung des Quick-Fixes)
Erweiterte Validierung von Daten, die via API in die Datenbank geschrieben werden
Feature ".Pait Templates": Kompatibilität von Projekten mit Import-Templates
Zusätzliche Validierung von Relationships, Activity Codes und UDF-Values um mögliche Dupletten in der DB zu vermeiden
Optimierung Quick-Fixes Data Date und Activity Codes
Diverse Bug-Fixes
Q2 2022

3. Quartal 2022

Meldung wenn nach Quickfix die Import-Action des Projekts von "create" auf "update" wechselt
Validierungsfunktion von Cost Accounts Namen
Visuelle Anzeige des Status beim Datenimport
Mehrmandatenfähigkeit (Connection Manager)
Anzeige von durchgeführten Quick-Fixes im Import-Log
Diverse Bug-Fixes
Q3 2022

4. Quartal 2022

Validierungserweiterung und erweiterte Import-Actions beim Import von Baselines, die bereits in P6 vorhanden sind
Suchfunktion für P6-Objekte, die in P6 vorhanden sind sowie für Importdaten in der Oberfläche des proimporter
Verbesserung der Darstellung von Web Service URLs und API Verbindungen in der Login-Maske
Diverse Bug-Fixes
Q4 2022