proimporter - sicher, schneller, leichter




  • die Lösung für schnelle, präzise und sichere Importe
    aus Microsoft Project und Oracle Primavera P6
    nach Oracle Primavera P6 EPPM




    JETZT KAUFEN   DEMO

 

Profitieren Sie von der Software as a Service Solution von proadvise für Ihr Projektmanagement-Umfeld

Profitieren Sie von der Software as a Service Solution von proadvise für Ihr Projektmanagement-Umfeld

Verschlanken Sie mit der Software as a Service Solution von der proadvise GmbH Ihre IT und konzentrieren Sie sich dadurch wieder voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft. Profitieren Sie dabei von vielen Vorteilen.

Weiterlesen

Erfahren Sie in unserem Webcast wie der proimporter funktioniert und welche Vorteile er Ihnen bringt.

Erfahren Sie in unserem Webcast wie der proimporter funktioniert und welche Vorteile er Ihnen bringt.

Haben Sie auch zu viel Datenmüll in Ihrer Oracle® Primavera P6 EPPM Datenbank? Erfahren Sie in unserem kostenlosen Webcast wie Sie mit unserem proimporter Ihre Datenbank sauber halten.

Weiterlesen

Release 19.10 zum proimporter – Update der EPS-Activity-Codes bei einem Projekt-Update

Release 19.10 zum proimporter – Update der EPS-Activity-Codes bei einem Projekt-Update

Mit diesem Release können Sie ab sofort Activity Codes auf EPS Ebene durch ein Projektupdate schnell und einfach aktualisieren. Außerdem gibt es einige Bugfixes sowie Performance und Usability-Verbesserungen.

Weiterlesen

 

Sicher, schneller, leichter – proimporter

Sie kennen den Austausch von Projektdaten über XER oder MPP Files und die damit verbundenen Probleme in Oracle Primavera P6? Sie wollen keine korrupten, inkonsistenten oder nicht relevanten Daten in Ihre Datenbank importieren oder diese zeitaufwändig nach einem Import bereinigen? Mit dem proadvise proimporter bieten wir Ihnen die Lösung für schnelle, präzise und sichere XER und MPP Importe direkt in Ihre P6 Datenbank ohne Umwege!

Anwendungsbereich

proimporter ist in verschiedenen Anwendungsfällen vielseitig einsetzbar

Konsortialpartner

die monatliche Terminupdates mit Kunden und Lieferanten im mpp oder xer Format austauschen

Administratoren

die Daten zwischen verschiedenen P6 Datenbanken migrieren

P6 Neukunden

die ihre bestehenden MS Project Terminpläne nach P6 überführen

Projektleiter und Terminplaner

die Terminpläne aus verschiedenen Leistungsbereichen im mpp oder xer Format erhalten und in P6 konsolidieren

Ihr Benefit

Steigerung der Datenqualität

Steigerung der Datenqualität

durch eine Überprüfung und individuelle Selektion der zu importierenden Daten
Kosteneinsparung

Kosteneinsparung

durch Vermeidung der notwendigen Datenbankbereinigung auf Grund korrupter Daten
Einsparung von Schulungsaufwand

Einsparung von Schulungsaufwand

durch intuitive Benutzeroberfläche
Unproblematische Zusammenarbeit

Unproblematische Zusammenarbeit

mit, Partnern, Lieferanten und Kunden, als auch intern zwischen Ihren P6 Datenbanken
Import von Baselines

Import von Baselines

Baselines, die in P6 in Projekte umgewandelt wurden können als Baselines in die Zieldatenbank importiert werden
Reibungslose Migration

Reibungslose Migration

Problemlose Überführung von Daten bei Umorganisation oder Tool-Rollout

proimporter Roadmap – Outlook on our functional expansions

 

  Funktion im Produkt enthalten
  Funktion in Planung

1. Quartal 2019

Update von importierten MS Project Projekten
Import des physikalischen Fortschritt
Import von benutzerdefinierten Feldern aus MS Project
Q1 2019

2. Quartal 2019

Import von benutzerdefinierten MS Project Feldern als Activity Code
Erweiterte Mapping-Funktionen für Code-Values
Automatische Baseline-Erstellung bei dem Projekt-Update
Q2 2019

3. Quartal 2019

Update von Arbeitsfortschritt aus MS Project
Import von EPS Activity Codes
Erweiterte Komfortfunktion beim Kalendermapping
Verbesserung von Performance und Stabilität
Q3 2019

4. Quartal 2019

Update von EPS Activity Codes
Import und Update von Teilprojekten aus MS Project
Bereitstellung von konfigurierten Templates für Standard User
Verbesserte Usability von Dropdown Zellen
Q4 2019